CHRISTINE WEISSENSEEL

Keramik ist meine Leidenschaft und meine Passion. Eine für meine Arbeiten typische Dekorationsart ist die Sgraffito-Technik, bei der ich filigrane, meist graphische Muster in die eingefärbten Tone ritze und schabe.

Keramik Weissenseel
  • seit 1989 > Eigenes Ladengeschäft und Werkstätte in Regensburg

  • 1988-1989 > Meisterkurs an der Fachschule Höhr Grenzhausen

  • ab 1986 > Freies experimentelles Arbeiten & Entwicklung eigener Glasuren und Design-Studien

  • 1986-1988 > Gesellentätigkeit in zwei Regensburger Werkstätten

  • 1983-1986 > Lehrzeit in keramischer Werkstätte bei Peter Bell, Schwabhausen

  • 1982 > Abschluß als Übersetzerin

  • 1979-1982 > LMU München, Literaturwissenschaft, Sprachen- und Dolmetscher Institut

  • 1979 > Abitur in München


BETEILIGUNG AN AUSSTELLUNGEN

  • 2017-2021 > Jahresschau, Kunst- und Gewerbeverein Regensburg

  • 2016 > Teilnahme bei »Einblick Biennale», Ateliertage für angewandte Kunst, Nürnberg

  • 2016 > Jahresschau, Kunst- und Gewerbeverein Regensburg

  • 2012-2014 > Jahresschau, Kunst- und Gewerbeverein Regensburg

  • 2011 > Gemeinschaftsausstellung Oberursel

  • 2009 > Kunst+Handwerk+Design im Kunst- und Gewerbeverein

  • 2007 > Kunstkaufhaus Regensburg & Jahresausstellung Kunst- und Gewerbeverein

  • 2006 > Jahresausstellung Kunst- und Gewerbeverein

  • 2005 > Kunstkaufhaus Regensburg

Keramik Vasen
Weissenseel Schalen
Keramiken individuell